31 Jul Mac OS X «Lion» vergisst Schreibtischhintergrund

Manche Dinge können nicht warten … Sommerpause hin oder her!
Kurios: Seit dem Aufwachen heute zeigt mein Mac mit Mac OS X 10.7 «Lion» nicht mehr mein konfiguriertes Schreibtisch-Hintergrundbild, sondern einen grauen Hintergrund an:

Das Problem betrifft nur meinen Hauptbildschirm, auf dem Zweitbildschirm – in «Mission Control» leider nicht sichtbar –, wird weiterhin mein konfiguriertes Hintergrundbild angezeigt. Genauso kann ich in den Systemeinstellungen unter «Schreibtisch & Bildschirmschoner» mein Hintergrundbild wieder konfigurieren, doch erscheint es weiterhin nicht.

Mal sehen, ob ein Neustart hilft …

33 Kommentare
  • Tobias
    Veröffentlicht um 11:50h, 31 Juli Antworten

    Bei mir ist jetzt schon öfter der Standard-Lion-Hintergrund statt meinem aufgetaucht. Beim nächsten Start ist es dann wieder wie es sein soll, oder in den Systemeinstellungen “weiß” der Computer schon noch was er eigentlich anzeigen soll, wenn man da die ein bisschen an der Einstellung, wie das Bild an den Bildschirm angepasst wird, spielt, dann hat er es auch wieder.

  • Vale
    Veröffentlicht um 21:22h, 31 Juli Antworten

    Das passiert bei mir mit Snow Leopard auch regelmässig. Hängt irgendwie damit zusammen, dass ich einen externen Monitor anschliesse bzw. meine iPhoto-Library auf einer externen Festplatte liegt. Aber wann genau es immer zu dem Fehler kommt konnte ich noch nicht wirklich herausfinden…

    • Whizzbizz
      Veröffentlicht um 11:14h, 01 September

      Durch deine Erwähnung der externen Festplatte bin ich drauf gekommen: ich hatte das Problem mal mit einem anderen Programm. Es gibt aber einen Terminal-Befehl, mit dem man den Mac dazu bringt, alle angeschlossenen Platten vor dem Login des Benutzers zu laden:
      __ 
      sudo defaults write /Library/Preferences/SystemConfiguration/autodiskmount AutomountDisksWithoutUserLogin true
      __
      Der Befehl verlangt nach einem Administratorkennwort.
      Wenn dann in der nächsten Zeile nur noch der Benutzername erscheint, ist alles gut gelaufen (is’ ja eh’ nur ‘ne Prefs-Veränderung). Nach Neustart müsste dann der Schreibtisch stimmen.

      Bei mir hat’s geholfen – bis jetzt…

      Wenn man dem Terminal nicht traut (“Ich weiß nicht, was da passiert!”) kann man auch einfach mit TextEdit das im Befehl genannte file öffnen, den Eintrag suchen und “false” durch “true” dahinter ersetzen. (Geht aber auch nur mit Administratorrechten, z.B. wenn man als “root” eingelogt ist.)

  • Oliver Vibrans
    Veröffentlicht um 16:19h, 01 August Antworten

    Bei mir hat geholfen, den Ordner mit meinen Hintergrundbildern aus der Liste zu entfernen und anschliessend mittels + wieder hinzuzufügen. Ab dann blieb das Hintergrundbild erhalten.

    • Whizzbizz
      Veröffentlicht um 11:17h, 01 September

      Bringt bei mir nix, weil sich die “Aperture” Library nicht entfernen läßt – aber in meiner Antwort auf den Beitrag von “Vale” steht, wie’s dann doch ging.

    • Whizzbizz
      Veröffentlicht um 09:57h, 04 September

      Sorry, war wohl zu voreilig. Geht immer noch nicht. Nach jedem Neustart zeigt Lion auf sämtlichen Schreibtischen das Standard-Hintergrundbild an, obwohl alle verschieden sein müssten und das Kontrollfeld (Systemeinstellung “Schreibtisch & Bildschirmschoner”) sich die auch gemerkt hat.

      Kurioserweise ist alles wieder in Ordnung, wenn ich dann zu meinem Kontrolle-User namens “DAU” wechsle (übrigens ohne mich abzumelden) und von dort wieder “zurückkomme”.

      Hat irgendwer eine Idee, was man da machen kann? Schließlich habe ich keine Lust, nach jedem Neustart erstmal zum DAU zu werden… ;-) Prefs löschen?

  • Simon
    Veröffentlicht um 21:45h, 01 August Antworten

    Ich hatte bisher ein paarmal das Problem unter Lion, dass der Desktop mitsamt Bildschirmhintergrund in Lion einfach ganz verschwindet oder ausgeblendet wird und auch nicht anklickbar ist (d. h. dass dann nichts passiert). Dann war einfach nur diese graue gerillte Oberfläche zu sehen, die auch in Mission Control den Hintergrund bildet. In den anderen Spaces verhielt sich alles wie gewohnt, nur in einem einzigen trat dieser Fehler auf. War auch erst durch eine Ab- und Anmeldung bzw. einen Neustart behoben.

  • Philipp Helmert
    Veröffentlicht um 08:46h, 25 August Antworten

    Das Problem habe ich auf beiden Bildschirmen (2. Monitor). Allerdings ist mir gerade die Erläuchtung gekommen. Ich schätze mal, dass mein Macbook Pro beim hochfahren bisschen länger zum einbinden der externen 1,5TB Festplatte braucht und da ich meine Bilder auf dieser habe muss er ein anderes Hintergrundbild wählen, weil er zu Beginn das eigentliche Hintergrundbild nicht gleich finden kann. Wenn man dann allerdings in die Systemeinstellungen geht und nur einmal die Anpassung des Bildes verstellt hat er das Hintergrundbild sofort wieder.

  • Meig
    Veröffentlicht um 22:05h, 01 November Antworten

    Hallo,
    Bei mir verschwindet der Schreibtischhintergrund auf dem externen Monitor oft nachdem der Bildschirm zu energiesparzwecken ausgeschalten wurde, oder wenn ich den Mac aus dem Ruhezustand aufwecke.

    Der Monitor ist über einen Display-Port auf HDMI Adapter angeschlossen und als Hauptbildschirm definiert.
    System: OS X Lion!

  • Richard Zahlten
    Veröffentlicht um 23:50h, 01 November Antworten

    Es ist das erste Forum indem ich etwas zu dem auch bei mir bestehenden Problem finde (Hauptmonitor schneeweiss, Zweitmonitor wie eingestellt). Aber die Vorschläge haben mich noch nicht so recht weitergebracht, da ich leider ein “Laie” bin und die z.T. für mich recht komplizierten Ideen mich nicht umzusetzen traue.

    Ich hoffe sehr auf weitere, für mich machbare :-) Posts.

  • Whizzbizz
    Veröffentlicht um 16:38h, 02 November Antworten

    Seit ich die Apreture Library auf dem Sartvolume habe, sind bei mir die Probleme “gelöst” (eigentlich müsste er ja auch Bilder von externen Voliumes anzeigen).

  • Daniel
    Veröffentlicht um 01:07h, 19 Dezember Antworten

    Hi Leute, ich habe lange gesucht und hier (glaube ich) das passende Forum gefunden. Interessanter Weise beschreibt Ihr alle das gleiche Problem, dass ich auch habe. Ich habe zwar keinen ext. Monitor angeschlossen, jedoch verschwindet mein Desktop (in unregelmäßigen Abständen) auch und man sieht nur dieses graue Hintergrundbild. Genau wenn das passiert, lässt sich >>Mission Control<< nicht mehr verwenden. Es scheint als wäre Mission Control aktiv, denn der Desktop befindet (und der eigene Hintergrund) sind ja irgendwie noch da. (Habe meine Statusleiste auf "durchsichtig" gestellt, daher kann ich erkennen, dass der Desktop noch da ist) Wenn ich dann den Sekundärklick auf Mission Control mache und auf Desktop anzeigen klicke ist der Desktop auch wieder da. Nur ist jetzt der Desktop im Hintergrund, denn sobald man darauf klickt landet man wieder beim tollen grauen Bild und bleibt weiter ohne Funktion. Das einzige was ich bisher machen konnte war mich ab- und anzumelden, dann ist alles wieder normal. Ach ja und alle anderen Fenster kann ich sowieso normal verwenden auch die anderen Programme…

  • Whizzbizz
    Veröffentlicht um 10:53h, 19 Dezember Antworten

    Hallo Daniel!

    Es sieht ein bischen so aus, als würde bei dir das Dock abstürzen. Genau das (grauer Hintergrund) passiert nämlich, wenn man das Dock quittet. Dock scheint mit Mission Control zusammenzuhängen (wie so vieles andere auch). Und weil das Dock sich immer wieder selbst neu startet, verschwindet dann der graue Desktophintergrund auch wieder. Vielleicht solltest du mal die Dock-Prefs löschen.

    “Gehe zu…”-> ~/Library/Preferences/
    dort die Datei “com.apple.dock.plist” suchen und in den Papierkorb ziehen (oder vielleicht erstmal nur auf den Desktop – kannste ja später immer noch löschen)

    “AppleScript Editor” öffnen und eingeben:
    quit application “Dock”
    Das führt dazu, dass das Dock normal beendet wird, sich aber anschließend selbst wieder startet.
    Wenn du Glück hast, ist dein Problem danach behoben…

    • Nickel715
      Veröffentlicht um 14:39h, 23 Oktober

      danke killall Dock hat bei mir geholfen :) mal sehen wie lang das so bleibt. Hab das problem übrigens unter Mountain Lion gehabt und meine bilder lagen in einem ordner der im Bilder ordner liegt also keine ext. festplatte oder so.

    • Chris888
      Veröffentlicht um 19:09h, 20 November

      Hey, vielen dank für den Tipp, das hat auch bei mir geklappt!

    • Dast
      Veröffentlicht um 18:04h, 20 Januar

      L Ö S U N G ! ! ! !

      hat auch hier Funktioniert.

      MacBookPro – externer Monitor als Hauptdisplay, auf dem Macbook Display nur grauer Hintergrund.

      Nun ist alles wieder schön :)

      Besten Dank!

  • SUELZe
    Veröffentlicht um 14:48h, 30 Dezember Antworten

    Moin!
    Habe gerade herausgefunden, daß wenn man seine eigenen Hintergrundbilder auf ‘ner externen Platte hat und diese gerade nicht in Betrieb ist, merkt sich mein Mac die Bilder nicht mehr.
    Mit denen- von Mac zur Verfügung gestelleten Bilderchens gehts eigentlich ganz gut. Mal sehen was er nach zehn Neustarts sagt. Hoffe, daß er in dieser Beziehung stabil bleibt.
    Gruß SUELZe

  • Roby
    Veröffentlicht um 15:06h, 20 Januar Antworten

    Ich habe mit meinem MAcBook Pro das gleich Problem und nun alle Dinge hier durchgespielt.

    Bei mir ist auf einmal der Hintergrund von den schwarz weiss Bildern auf blau umgesprungen.
    Wenn ich das manuell wieder ändere ist der Hintergrund kurz da und dann verschwindet er wieder.

    Beim schreiben von Texten stockt es auf einmal und das Scrollen läuft auch nicht mehr flüssig.

    Es macht den Anschein als ob alles paar Sekunden etwas ausgeführt wird.

  • Felix
    Veröffentlicht um 19:27h, 16 März Antworten

    Hallo,
    mal eine ganz andere Frage: ich habe öfters das Problem, dass wenn ich das “wegwischen” benutze um eine Übersicht meiner geöffneten Fenster zu sehen, kann ich das Fenster dann nichtmehr wechseln sondern nurnoch ein Tab benutzen. wenn ich mit der Maus dann über z.b. Safari fahre und etwas anklicke, dann funktioniert das, aber eben nur in diesem verkleinerten Modus..

    ich hoffe es hat jmd verstanden :D
    LG

  • aldona Mazurek
    Veröffentlicht um 16:12h, 02 April Antworten

    ich brauche Hilfe ,ich habe gestern etwas gelüscht und jetzt bei meine systemeinstellung ist nur brofser plus und sonst nichts, ich kann nichts machen mit meinen laptop habe( mac osx )ich habe alles versucht und leider nichts geholfen habe vielleicht kennen Sie für mich helfen danke

  • Ben
    Veröffentlicht um 13:31h, 04 April Antworten

    Habe auch ein ähnliches Problem.
    Nach jedem Hochfahren meines Macs erscheint immer das selbe Hintergrundbild (Summit), egal ob ich vor dem Ausschalten ein anderes Bild eingestellt hatte oder nicht. Wenn ich manuell mein Hintergrundbild ändere, funktioniert dies zwar. Öffne ich die Systemeinstellungen aber erneut, zeigt meim Mac in den Systemeinstellungen das Summit-Hintergrundbild, obwohl immer noch das manuell eingestellte Hintergrundbild zu sehen ist.
    Ich komme mir insgesamt etwas veräppelt vor! :)
    Hoffe auch viele Tipps und vielleicht auf die ersehnte Lösung meines Problems.

  • ronnie
    Veröffentlicht um 21:37h, 10 April Antworten

    Bei mir ist der Fehler auch aufgetreten. Die einzige Lösung für mich war das Hintergrundbild in den Standardmacodner zu kopieren. /Library/Desktop Pictures/ und es erneut in den Systemeinstellungen auszuwählen. Jetzt ist es auch nach einem Neustart da. So ein Fehler sollte Apple eigentlich schon längst beseitigt haben. Bei mir behält er nie ein Hintergrundbild, dass aus einem anderen Ordner kommt.

    • Peter
      Veröffentlicht um 08:33h, 20 Juli

      Hi Ronnie,
      das erscheint mir auch am plausibelsten.
      Ich habe bisher das Bild immer aus der iPhoto Library ausgewählt. Wenn das System auch erst über die Library geht um das Bild zu finden kann man sich schon vorstellen das sowas beim Systemstart zu lange dauert und “vergessen” wird.
      Ich probier mal deine Methode

    • Whizzbizz
      Veröffentlicht um 16:35h, 21 November

      Eigentlich ist das Bild in der iPhoto- oder Aperture-Library genauso durch einen simplen Link (Alias oder so…) identifizierbar wie wenn es im Ordner “Schreibtischbilder” liegen würde…

  • Sebastian Pertenbreiter
    Veröffentlicht um 23:52h, 15 Oktober Antworten

    Ich habe das gleiche Problem und es nervt mich sehr. Ich hab in der Aktivitätsanzeige einfach mal das Dock beendet. Und siehe da.. gewünschter Effekt :-)

    Mal sehen wie es nach dem Neustart ist…

  • Sebastian Pertenbreiter
    Veröffentlicht um 23:55h, 15 Oktober Antworten

    Nach dem Neustart ist das gleiche Problem wieder da… der Ansatz mit MissionControl war ein Guter. Nur wie löst man das jetzt? Kann man das nicht deaktivieren??

    • Whizzbizz
      Veröffentlicht um 12:10h, 16 Oktober

      Am zuverlässigsten hilft ein Systemupdate auf “Mountain Lion”. Da sind die Dockprobleme zwar noch nicht behoben, aber deutlich verringert.
      Apple hat mit den vielen Oberflächengimmicks unter “Lion” eine ganze Menge Schwachstellen eingebaut, die “Snow Leopard” einfach nicht hatte. Wenigstens haben sie es gemerkt. Bin mit “Mountain Lion” deutlich zufriedener als mit “Lion”.

  • Sebastian Pertenbreiter
    Veröffentlicht um 12:47h, 16 Oktober Antworten

    Mointainlion hab ich drauf. Ich habe gestern noch neu installiert und beobachte ab wann das wieder einsetzt

  • micha217
    Veröffentlicht um 19:36h, 20 Januar Antworten

    Ein ähnliches Problem habe ich auch, aber die obigen Tricks bringen nichts.
    Ich habe unter Mountain Lion 6 Schreibtische. Jeder hat ein eigenes Hintergrundbild, und jeder hat ein Programm, das dort regelmäßig startet bzw. läuft. Im laufenden Betrieb wechselt ML sowohl die Hintergrundbilder unter den Desktops aus als auch die Programme. Das heißt, Bild 1 ist vielleicht auf Desktop 6, das Programm, das hier laufen sollte, finde ich auf Desktop 4.
    Ich meine, damit ist die ganze Geschichte mit den Schreibtischen witzlos, weil ich nie genau weiß, ob das Programm, das ich gerade im Vordergrung haben möchte, auch wirklich dort ist, wo ich es vermute.
    Im Apple-Store kannte man das Problem, hatte aber keine Lösung bzw. wußte noch nicht mal, warum das so ist. Kann von Euch einer weiter helfen?

    • Whizzbizz
      Veröffentlicht um 09:34h, 05 März

      @micha217:
      Das ist zwar jetzt schon ein bischen länger her, aber vielleicht nützt es ja noch was:
      Dein Problem sieht eher so aus, als hättest du deine Prefs falsch oder gar nicht gesetzt. Schau’ doch mal unter dem jeweiligen Programmsymbol im Dock mit der linken Maustaste unter “Optionen>Zuweisen zu” nach. Damit dürftest du deine Probleme eigentlich in den Griff kriegen.
      “Ohne” bedeutet dabei: Fenster des Programms erscheinen immer da, wo man gerade ist.
      “Dieser Schreibtisch”: erscheint immer nur auf dem aktuell (zum Zeitpunkt der Einstellung) aktiven Schreibtisch (switcht mit dem Programm immer dorthin), und
      “Alle Schreibtische”: bleibt immer sichtbar, egal zu welchem Schreibtisch man wechselt.

      Möge die Übung gelingen!

  • wiyono
    Veröffentlicht um 02:47h, 05 März Antworten

    bei mir ist nicht…. kikik….

    • Whizzbizz
      Veröffentlicht um 09:36h, 05 März

      aha!

  • Chris
    Veröffentlicht um 12:07h, 14 April Antworten

    Bin auch Mac Neuling, und mich hat es auch genervt, dass sich iOs nicht gemerkt hat, welchen Hintergrund ich eingestellt hatte. Auch wenn ich Bilder von der Standartlibrary genommen hatte, vergaß Lion jedesmal welchen Hintergrund ich eingestellt hatte. Habe übrigens 10.7.5.
    Ich habe gerade durch Zufall eventuell eine Lösung gefunden, habe es mit einem Neustart allerdings noch nicht überprüft:
    Geht mit Onyx zu den Einstellungen für “Dock”.
    Dann unter “Verschiedene Einstellungen” macht ihr einen Haken bei “Transparente Icons für ausgeblendete Programme”

    Danach kam bei mir wie durch Zauberhand mein vorher eingestellter Hintergrund zutage.

    Ich hoffe das bleibt auch bei einem Neustart so und es funzt auch bei euch.

    Lg

Kommentieren