AirPort-Router von Apple ohne VoIP-Priorisierung

WLAN-Router von Apple – AirPort Express, AirPort Extreme und Time Capsule –, bieten keine Möglichkeiten zur Priorisierung von bestimmten Daten zur Gewährleistung der Quality of Service (QoS). VoIP in guter Sprachqualität ist auf diesen Routern damit äusserst problematisch und die Router von Apple sind insbesondere für geschäftlich heute oftmals genutzte Telefonzentralen in der Cloud (Virtual PBX) untauglich. Wieso fehlt diese wichtige Funktion bei Apple Routern?

Die Fritz!Box kennt eine entsprechende Funktion zur Priorisierung von Daten, ebenso Linux-Router mit Tomato USB-Firmware (und wohl auch mit anderen Firmware-Varianten).

Leave a Reply