iPhone-Inkompetenz beim Orange Schweiz-Kundendienst

«Beobachter»-Journalist Thomas Angeli gelangte an den Kundendienst von Orange Schweiz, nachdem die Funktion «Persönlicher Hotspot» auf seinem iPhone 3GS nicht mehr verfügbar war. Nach vier Tagen erhielt er folgende Antwort:

«[…] Ich bedaure, dass Sie diese Funktion nicht mehr haben. Ich selbst habe leider kein iPhone und kenne mich daher nicht so gut aus. Von meinen Kollegen konnte mir leider auch niemand sagen, wie diese Funktion wieder einzustellen ist. Bitte schauen Sie im Benutzerhandbuch nach. […] Oder Sie rufen unseren speziellen Experten Kundendienst für alle Einstellungsfragen von Smartphones an […]. Ich bedaure, Ihnen hierzu keinen anderen Bescheid geben zu können. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.“

Der erwähnte «spezielle Experten Kundendienst» ist kostenpflichtig. Thomas Angeli erwägt nun, den Anbieter zu wechseln – auch, weil Orange Schweiz kürzlich die Abrechnung von Telefongesprächen von 10 Sekunden- auf Minuten-Takt geändert hat.

1 Comment

  1. Enzian
    22. August 2011

    Ich bin auch bei Orange Schweiz und kann diese „Kompetenz“ beim Support bestätigen, habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Die Abrechnungsintervalle von einer Minute sind für mich auch ein Grund zum Wechseln.

    Reply

Leave a Reply