Google Mail mit Einheitslayout auf allen Computern

Google Mail (Gmail) bietet neuerdings die Möglichkeit, aus drei verschiedenen Layout-Varianten auszuwählen. Man kann damit das Layout an die eigenen Bedürfnisse sowie die Bildschirmauflösung und Fenstergrösse anpassen:

Leider hat diese Auswahlmöglichkeit einen grossen Schönheitsfehler: Man kann nur einmal auswählen und nicht für jeden einzelnen Computer, den man verwendet. Wer auf seinem MacBook Air das «Compact»-Layout verwenden möchte, auf seinem iMac hingegen die «Comfortable»-Version, muss jeweils manuell wechseln.

8 Comments

  1. SonicHedgehog
    4. November 2011

    Ist das nicht folgendermaßen gedacht: Auf zu kleinen Bildschirmen, wie meist auf dem MBA, kann man Comfortable gar nicht verwenden (erkennt man daran, dass eben (on larger displays) dabei steht). Wählt man Comfortable trotzdem, dann sieht man auf zu kleinen Bildschirmen weiterhin die Cozy-Variante, auf ausreichend großen Bildschirmen dagegen dann die Comfortable-Variante.

    Comfortable sollte wohl ab einer Fensterbreite von 1070px gehen, hatte ich irgendwo vernommen.

    Reply
  2. el-flojo
    4. November 2011

    Hm. Ich nutze GMail auf nem 24″ iMac zuhause, nem 19″ PC im Büro, und nem 11″ Netbook und habe überall ne andere Ansicht, normal, kompakt und schmal. Manuell umstellen muss ich nix. Könnte das über einen Cookie laufen, den du blockst?

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      4. November 2011

      Hast Du das Layout selbst gewählt oder nutzt Du die automatische Darstellung?

    • el-flojo
      4. November 2011

      Ich meine, dass ich das beim ersten Aufruf selbst eingestellt hab. Danach hat jeder Rechner seine Einstellung behalten…

    • Martin (MacMacken)
      4. November 2011

      … auch im Bezug auf die Elemente in der Seitenleiste?

      Das stört mich nämlich am meisten, ansonsten bin ich eigentlich mit dem «Cozy»-Layout auf allen Geräten zufrieden.

    • el-flojo
      4. November 2011

      Teste ich mal, wenn ich wieder zuhause bin.

    • el-flojo
      6. November 2011

      Ja, der Chat bleibt auch überall ausgeblendet…

    • Martin (MacMacken)
      6. November 2011

      Der Chat bei mir auch, die «Quick Links» hüpfen aber unangenehm hin und her, wenn man sie ganz unten platziert hat.

Leave a Reply