iOS 6: Die „Nicht stören“ Funktion

Posted by on Feb 15, 2013 Tagged: , , , , , | One Comment

18489wfz497w0tjjq_324fa54qcfqwe3Als Apple iOS 6 vorstellte, sind sehr viele neue Funktionen dazu gekommen bzw. sie sind jetzt an einer anderen Stelle zu finden. Eines dieser Features ist die „Nicht stören“ Funktion. Da nun schon mehrere gefragt haben, was „Nicht stören“ macht, hier ein kurzer Überblick.

Der Name ist Programm

Ist man gerade in einer wichtigen Besprechung oder im Kino, oder man möchte einfach nicht von seinem iPhone bzw. iPad gestört werden, so hilft die „Nicht stören“ Funktion dabei. Denn wenn man diese aktiviert hat, ist es nicht mehr das iPhone, welches jemanden stört.Was macht die „Nicht stören“ Funktion genau?

Ab iOS 6 sorgt diese Funktion dafür, dass keine Nachrichten, Anrufe oder sonstige Push-Benachrichtigungen mit einem Signal auf sich aufmerksam machen. Gerade Nachts oder in einer Besprechungen kann dies von Vorteil sein. So bekommt man zwar noch seine E-Mails, SMS und Facebook-Nachrichten, aber man wird weder durch Töne, Vibration oder Leuchten darauf aufmerksam gemacht.

Bei Anrufen ist es ähnlich, denn auch diese kommen nicht durch, aber Sie laufen nicht ins Leere, sondern werden direkt auf die Mailbox weitergeleitet und dem Anrufer wird suggeriert, dass das iPhone ausgeschaltet ist.

Wo schaltet man die Funktion an und aus?

Man hat, wie so oft, zwei Möglichkeiten „Nicht stören“ zu aktivieren.

  1. Manuell: Hierfür einfach die App „Einstellungen“ öffnen und schon ist es der sechste Punkt in der Übersicht. Nun nur noch den Schieberegler aktivieren und schon wird man nicht mehr gestört.
  2. Regelmäßig: Die zweite Möglichkeit setzt etwas Planung voraus, denn man kann definieren, wann das iPhone bzw. iPad automatisch in diesen Modus geht.
    Hierfür wie folgt vorgehen: Unter „Einstellungen“ –> „Mittelungen“ –> „Nicht stören“ findet man den Punkt „Planmäßig“. Betätigt man auch den Schieberegler geht ein weiteres Menü auf, welches erlaubt einen Zeitraum zu definieren. Schon wird man täglich ab dem eingestellten Zeitpunkt (z.B. von 22:00 bis 06:00 Uhr) nicht mehr gestört.

Ausnahmen definieren

Natürlich gibt es hier noch weitere Einstellmöglichkeiten. Möglicherweise möchte man, dass man von der großen Masse nicht gestört wird, aber dennoch für ein paar bestimmte Personen erreichbar sein.
Für diesen Fall kann man an der selben Stelle wie eben einen Personenkreis bzw. einzelne Personen definieren. Dazu auf „Anrufe zulassen von“ drücken und einstellen, ob „Jeder“, „Niemand“, die „Favoriten“ oder nur einzelne „Kontakte“ durchgelassen werden.

Was passiert mit den Nachrichten?

Alle Nachrichten, die während des Zeitraum ankommen, bleiben natürlich erhalten. Sie werden auch durchgestellt, nur man bekommt keine Benachrichtigung. Das Bedeutet, dann man jeder Zeit auf sein iPhone schauen kann und man alle Nachrichten sieht und diese aus beantworten kann.

Wer benutzt die Funktion schon? Oder bestehen noch Fragen? Wie kommt das Feature an und gibt es Hinweise, die allen zugänglich gemacht werden sollen? Schreibt diese am besten hier in die Kommentar.

1 Comment

  1. Lutz
    15. Februar 2013

    vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Wenn man über das iPhone Internetradio hört kommen trotz der Nicht stören-Funktion allerdings weiter Anrufe rein. Es klingelt zwar nicht mehr, aber der Radioempfang wird unterbrochen. Kann man das auch noch verhindern ?

    Grüße, Lutz

    Reply

Leave a Reply