Feedly hat durch die Abschaltung von Google Reader schon 500.000 neue Nutzer…

Posted by on Mrz 17, 2013 | 2 Comments

Der Feed Reader Dienst Feedly gab in einem Blogeintrag bekannt, dass er innerhalb der letzten 48 Stunden mehr als 500.000 Nutzer begrüßen durfte. Diese 500.000 Nutzer sind ehemalige Nutzer des Google Readers welcher zum 01. Juli 2013 abgeschaltet werden soll. Mit dieser Flut neuer Nutzer geht Feedly meiner Meinung nach sehr gut um, denn neben der Freude über […]

Spartipp: iCal-Alternative BusyMac mit 20 Prozent Rabatt

Posted by on Nov 4, 2011 | One Comment

BusyCal ist eine iCal-Alternative für den Mac, die ich seit einiger Zeit – ursprünglich in Form von BusySync – verwende. BusyCal ist kostenpflichtig, aber mit dem Coupon «DAYLITE» erhält man 20 Prozent Rabatt – immerhin! 🙂

Vernachlässigtes Tweetie ohne valable Alternativen

Posted by on Dez 8, 2010 | 19 Comments

Tweetie, mittlerweile die offizielle Twitter-Anwendung für den Mac, wird seit Monaten vernachlässigt. Dennoch nutze ich weiterhin Tweetie, denn bislang konnte mich keine Alternative überzeugen. Blogger Ben Brooks bestätigt mich in diesem Ergebnis: Tweetie still wins, and do you want to know why? Aside from Tweetdeck and Twitterrific, the others are just crappy knockoffs of Tweetie. […]

«Kassensturz»-Videos ohne Flash-Alternativen

Posted by on Nov 9, 2010 | 14 Comments

Lieber «Kassensturz», liebes Schweizer Fernsehen, es gibt Website-Besucher, die ohne Flash unterwegs sind – besonders solche mit Macs sowie iOS-Geräten–, und die es folglich schätzen würden, anstatt endlos «Der Videoplayer wird geladen» zu sehen, ein alternatives Videoformat nutzen zu können … 🙄

Letztes Geleit für Tweetie auf dem Mac

Posted by on Okt 18, 2010 | 12 Comments

Bild: Flickr/bernat…, CC BY-NC-ND-Lizenz 2.0. jeweils direkt auf der Website von Amod, die offizielle Twitter-Anwendung für den Mac, leidet nicht mehr bloss unter Entwicklungsstörungen, sondern scheint leider klinisch tot zu sein, wie man einem Tweet von Twitter-Gründer Evan Williams entnehmen kann: @chris24 Tweetie for Mac is not something we’re actively investing in at this time. […]

Leserfrage: Alternativen zu Microsoft Office?

Posted by on Okt 12, 2010 | 12 Comments

Als Reaktion auf meinen kurzen Blogartikel über Microsoft Office 2011 ohne 64-Bit-Unterstützung erhielt ich unter anderem jeweils direkt auf der Website von Amod: @MacMacken Mit OpenOffice komme ich nicht klar. Bleibt mir nur iWorks oder MSOffice… Latex ist mir zu kompliziert. Gibt es Alternativen? Bild: Flickr/Twylo, CC BY-SA 2.0-Lizenz.

Alternativen zu kostenpflichtigen iStat Menus?

Posted by on Jul 5, 2010 | 16 Comments

Seit einiger Zeit nutze ich iStat Menus um in der Mac OS X-Menüleiste das aktuelle Datum einzublenden. Per Mausklick auf das Datumssymbol erhalte ich ausserdem einen aktuellen Monatskalender sowie Angaben zu den Zeiten an verschiedenen Orten in unterschiedlichen Zeitzonen:

Gesucht: Kabellose Bluetooth-Maus für den Mac

Posted by on Nov 2, 2009 | 26 Comments

Apple geizt bei MacBooks mit USB-Schnittstellen – das 15″-MacBook Pro beispielsweise verfügt lediglich über zwei USB-Schnittstellen in engem Abstand unmittelbar nebeneinander –, so dass es hilfreich ist, wenn die Maus keine USB-Schnittstelle belegt. Dazu muss die Maus kabellos sein und sich mit dem Mac per Bluetooth verbinden, wie beispielsweise die neue Magic Mouse. Leider leidet die Magic […]

Abenteuer LaTeX auf dem Mac

Posted by on Mai 2, 2008 | 32 Comments

(Suchen Sie allenfalls nach «Latex» und nicht nach «LaTeX»? In diesem Fall muss ich Sie enttäuschen und kann Ihnen zum Trost lediglich ein Minimum an nackter Haut anbieten … 😉 ) NetFixer schwärmen NetFixer NetFixer wieder von LaTeX, kürzlich schrieb sogar SPIEGEL ONLINE, man solle keine Angst vor LaTeX haben. Und ja, LaTeX «beisst» nicht, […]

ImageWell, Renamer4Mac, WhatSize zum Nulltarif

Posted by on Mai 1, 2008 | 15 Comments

Die kleinen, aber feinen Mac-Anwendungen ImageWell, Renamer4Mac und WhatSize sind seit kurzer Zeit nicht mehr kostenlos verfügbar. Wer nicht für die Nutzung dieser Anwendungen bezahlen möchte, muss sich mittelfristig nach Alternativen umsehen. Da aber zahlreiche Mac-Benutzer offensichtlich mit dem Funktionsumfang der bisherigen Freeware-Versionen zufrieden sind und diese auch unter Mac OS X «Leopard» problemlos funktionieren, […]