Tipp: Bundle-Angebote jenseits der Resterampe

Posted by on Sep 7, 2011 | No Comments

MacMacken-Leser haben mich per E-Mail auf zwei Bundle-Angebote hingewiesen, denen nicht der Geruch einer Resterampe anhaftet – vielen Dank! Einerseits handelt es sich um das «MacUpdate Promo Fall Bundle» für momentan USD 49.99*. Aus meiner Sicht attraktive Bestandteile dieses Bundles sind die Kalender-App Fantastical, die Datenrettungs-App Data Rescue, die Textverarbeitung Mellel und die Literaturverwaltung Bookends. Andererseits […]

iCloud mit überhöhten Preisen für Schweizer

Posted by on Aug 2, 2011 | 3 Comments

Manche Dinge können nicht warten … Sommerpause hin oder her! Die Preise für zusätzlichen Speicherplatz in der Apple-iCloud stehen fest. Und wie gewohnt bekundet Apple Mühe mit dem korrekten Umrechnen zwischen verschiedenen Währungen: 50 GB zusätzlicher Speicherplatz pro Jahr kosten 100 Dollar, 80 Euro oder 100 Schweizer Franken. Mit den tatsächlichen Wechselkursen vom heutigen 2. […]

Nächtliche Schrecksekunde beim mobilen Surfen mit Sunrise

Posted by on Jul 21, 2011 | 3 Comments

Manche Dinge können nicht warten … Sommerpause hin oder her! Schrecksekunde gestern Nacht als Kunde der Schweizer Mobilfunk-Anbieterin Sunrise, die mir folgende SMS zukommen liess: «Sie surfen intensiv mit dem Handy im Internet, wodurch in den letzten 7 Tagen Kosten von über CHF 865.00 (CHF 5.-/MB) entstanden sind. Daher empfehlen wir Ihnen die Sparoption Sunrise […]

Gesammelte App Store-Anwendungen ohne Wert

Posted by on Mai 17, 2011 | 5 Comments

«AppDump» berechnet den Wert eurer App-Store-Bibliothek, wie beim deutschen IphoneBlog und anderswo zu lesen ist: Das Mac-Programm AppDump scannt den ‘Mobile Applications Ordner’ der iTunes-Bibliothek und saugt sich aus den dort archivierten .ipa-Dateien ihre Meta-Infos. Neben Entwickler, Preis, Genre und Name wird außerdem der aktuelle Verkaufspreis extrahiert und zusammengerechnet. Da Reduzierungen und Gratis-Downloads nicht einfließen, […]

AppleCare auf Französisch teurer als auf Deutsch

Posted by on Mai 13, 2011 | No Comments

Digitec feierte den Sprung zum «autorisierten Apple-Händler» am heutigen Freitag mit zahlreichen Sonderangeboten für Apple-Produkte, darunter auch AppleCare für die «kleinen» MacBooks zum Preis von 270 statt teur(er)en 329 Franken – jedenfalls auf Deutsch … … denn wer AppleCare auf Französisch kaufen wollte, musste 20 Franken mehr bezahlen! 😀

Teurer Umweg über den Mac App Store für Nicht-Amerikaner

Posted by on Mai 4, 2011 | 3 Comments

Entwickler, die ihre Mac OS X-Anwendungen ausschliesslich via Mac App Store anbieten, bestrafen damit ihre Benutzer ausserhalb der USA. Posterino beispielsweise ist sowohl direkt beim Entwickler als auch via Mac App Store erhältlich und kostet jeweils USD 29.95 – im Mac App Store leider nur für Amerikaner, alle anderen zahlen aufgrund der unvorteilhaften Apple-Wechselkurse einen […]

Spartipp: Bookends mit 50+ Prozent Rabatt

Posted by on Apr 4, 2011 | 4 Comments

Bookends ist — nach Anlaufschwierigkeiten — die Software meiner Wahl zur Literaturverwaltung auf dem Mac, insbesondere in Zusammenarbeit mit der Textverarbeitung Mellel. Bookends unterstützt aber auch andere Textverarbeitungen wie beispielsweise Microsoft Office und Nisus Writer Pro. Automatische Aktualisierungen funktionieren inzwischen problemlos, direkt oder via Mac App Store. Wer Bookends kaufen möchte, kann am heutigen Montag, […]

Aperture-Vorinstallation zum Preis von CHF 164.00

Posted by on Feb 25, 2011 | 11 Comments

Im Mac App Store kostet Aperture 3 von Apple CHF 85.00 oder EUR 62.99, beim Kauf zusammen mit einem neuen Mac hingegen CHF 249.00 oder EUR 199.00. Sind die CHF 164.00 Differenz der Preis, den man für die Vorinstallation beim Kauf zusammen mit einem neuen Mac bezahlen muss? 🙄

Billige mobile Datenübertragung für einen Euro pro fünf MB?

Posted by on Nov 4, 2010 | 5 Comments

«Im Ausland mit dem Handy surfen wird endlich billiger» – so betitelte Reto Knobel seinen heutigen Artikel auf der Tages-Anzeiger- und anderen NewsNetz-Websites. Worum geht es? Swisscom senkt am 1. Dezember die Gebühren fürs Daten-Roaming, also dem Surfen mit dem Handy im Ausland. In der EU und Westeuropa kostet beispielsweise ein Datenpaket von 5 MB im […]

«Things» in Deutschland deutlich teurer als in den USA

Posted by on Okt 11, 2010 | 15 Comments

Eine weit verbreitete Variante von «Gleiches Produkt, unterschiedlicher Preis» betrifft die Lizenzierung von Software an Kunden in verschiedenen Ländern. Nachfolgend die Preise für die deutsche GTD-Anwendung «Things» in der Mac-Version als Beispiel: