iTunes: Wie und wo bleiben die Dateien und Ordner?

Posted by on Apr 6, 2011 | 4 Comments

«Dateien und Order, die nicht in iTunes importiert wurden, bleiben an» — ja, wo und wie genau bleiben diese Dateien und Ordner? Qualität dauert bei Apple jeweils etwas länger — auch bei Lokalisierungen und selbst bei Anwendungen mit vergleichsweise langer Entwicklungsgeschichte wie in diesem Fall iTunes.

10 Jahre iTunes OS

Posted by on Jan 10, 2011 | 9 Comments

MACNOTES.DE blickt auf 10 Jahre iTunes zurück: iTunes ist 10: Am 9. Januar 2001 präsentierte Steve Jobs auf der Macworld Expo den Musikplayer, der sich mittlerweile nicht nur auf dem Mac, sondern auch auf Windows-Rechnern nutzen lässt. […] Für mich kein Grund zum Feiern, auch wenn die iTunes-Nutzung auf dem Mac halbwegs erträglich ist, denn Nutzer […]

iTunes mit standardmässigem Coverbild aus iBooks

Posted by on Dez 7, 2010 | 14 Comments

iTunes ist und bleibt ein Ärgernis – neustes Beispiel auf meinem Mac ist das Coverbild, das bei Musikalben, die ich selbst importiere, standardmässig angezeigt wird: Die erste Seite des OmniFocus-Benutzerhandbuches (PDF) aus iBooks auf meinem iPhone! 🙄 Korrekt wäre gar kein Coverbild … oder im Idealfall mittels automatischer Erkennung das Cover für «MTV Unplugged» von Shakira, aber […]

Langsames iTunes zum x-ten

Posted by on Okt 1, 2010 | 6 Comments

Wer iPhone, iPod Touch oder iPad nutzen möchte, muss iTunes verwenden – leider, denn eine der ärgsten «iTunes OS»-Macken ist die bisweilen langsame Geschwindigkeit: Mehrere Sekunden um ein Häkchen zu aktivieren oder zu deaktivieren? 👿

iTunes OS und sonstige Crapware im Apple-Universum

Posted by on Aug 6, 2010 | 48 Comments

Jenseits von Apple-Computern und -Smartphones ist Crapware ein weit verbreitetes Problem – Anbieter und Hersteller belästigen ihre Kunden mit vorinstallierten Anwendungen von zweifelhaftem Wert, momentan sind aus diesem Grund HTC und Vodafone in den Schlagzeilen. Die englischsprachige Wikipedia definiert solche Anwendungen wie folgt: Often new computers come with pre-installed software which the manufacturer was paid […]