iwork Tag

27 Apr Keynote-Moderatormonitor ohne alle Folien

Für das Erstellen und Halten von Präsentationen hat Keynote von Apple in vielen Belangen gegenüber PowerPoint von Microsoft die Nase vorn. Eine nützliche Funktion aus PowerPoint dürfte Apple für Keynote aber gerne übernehmen: Während PowerPoint in der Referentenansicht alle Folien anzeigt und man so beim Präsentieren bei Bedarf diskret Folien überspringen kann …
Read More

26 Jan Pages und die nummerierten Überschriften

Gastbeitrag von MacMacken-Leser Simon Ingrisch Vor ein paar Jahren warb Apple bei Pages einmal ein Feature an, welches die automatische Absatznummerierung erlaubte, sofern man einen Absatz mit 1. bzw. I. begann. Eine sehr praktische Funktion, muss man doch nicht erst lange im Menü nach einem passenden Aufzählungsstil suchen. Allerdings...

Read More

17 Nov Sprachprobleme à la iWork Pages

Gastbeitrag von MacMacken-Leser Simon Ingrisch
Erst kürzlich wurde eine nagelneue iLife ’11-Suite herausgebracht mit tollen neuen Features – iWork hat Apple während der Keynote allerdings keine Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei hat die iWork Suite momentan die ein oder andere Macke, und hierbei muss es sich auch nicht unbedingt um etwas sonderlich „spezielles“ handeln, wie die zwei folgenden Beispiele zeigen: Wer ausländische Geschäftsbeziehungen pflegt, kommt meist nicht umher auch wichtige Dokumente auf englisch zu verfassen und dementsprechend Korrektur zu lesen – und je länger das Dokument ist, desto hilfreicher ist dabei die integrierte Rechtschreibprüfung. Ärgerlich ist es dann allerdings, wenn man gerade ebenso ein Dokument von einem englischen Kollegen zur Überarbeitung empfangen hat und gleich mal die Rechtschreibprüfung durchjagen will – und der „Spürhund“ dann aber Wort für Wort rot markiert. Schnell klärt sich die Sache: in der Rechtschreibprüfung von Pages lässt sich die Sprache nicht umstellen, da sie sich nach der im System aktivierten Sprache richtet, und die will man nicht jedes mal umstellen, nur um ein Dokument Korrektur zu lesen.
Read More

12 Jul NeoOffice-Konfiguration per Vor- und Nachname

Apple Pages (aus Apple iWork) öffnet länger bestehende Dokumente auf jener Seite, die man zuletzt bearbeitet hat – sehr komfortabel! :) Microsoft Word (aus Microsoft Office) hingegen scheint dazu nicht in der Lage zu sein und auch bei den Microsoft Office-Klonen NeoOffice Writer (aus NeoOffice) und Openoffice.org Writer (aus OpenOffice.org, kurz OOo) funktioniert das Öffnen der zuletzt verwendeten Seite in einem Dokument nicht …nicht auf Anhieb! :roll:
Read More

13 Mai iPhone – Pages-Dokument ganz in weiss

Momentan verbringe ich meine Freizeit aufgrund des sommerlichen Wetters nicht in erster Linie vor dem Mac und so bin ich froh, auch heute über eine Macke bloggen zu können, die ein MacMacken-Leser gemeldet hat. Ralf Wenzel, der bei MacMacken bereits über Macken von «Things» sowie GTD-Anwendungen im Allgemeinen gebloggt hat, stellte auf seinem iPhone fest, dass sich ein iWork Pages-Dokument nicht öffnen liess …
Read More

27 Mrz Tastenverwirrung à la iWork Numbers

Heute erneut ein Blogeintrag über eine Macke, die ein MacMacken-Leser entdeckt hat – vielen Dank an Andreas für den Hinweis per E-Mail! :) Die Macke betrifft «Numbers» aus dem iWork-Office-Paket von Apple … In allen gängigen Textverarbeitungsprogrammen (auch in Pages) ist es Standard, dass mit dem Befehl Alt-[Pfeil...

Read More