«Time Capsule»-Datensicherung nur mit Mac OS X «Leopard» ;)

Posted by on Nov 18, 2010 | 3 Comments

«Welche Wi-Fi Basisstation ist die Richtige für Sie?» fragt Apple unter http://www.apple.com/de/wifi/ und bewirbt die «Time Capsule» unter anderem für die «Drahtlose Datensicherungen mit Mac OS X Leopard»: Mac OS X «Leopard»? Und was ist mit der aktuellen Mac OS X-Version namens «Snow Leopard»? 😉 Vielen Dank an MacMacken-Leser Samuel für seinen entsprechenden E-Mail-Hinweis auf […]

MBuiM – Keine DVD-Screenshots in «Snow Leopard»

Posted by on Sep 14, 2009 | 10 Comments

Nach den gestrigen teuren Klingeltönen fürs iPhone gleich noch eine Folge der MacMacken-Miniserie MBuiM (Mac-Blogger und ihre Macken): «Fidel» beschreibt bei «macfidelity» die Macken des Mac OS X-«DVD-Players» im Bezug auf Screenshots und im Vergleich zwischen «Leopard» und «Snow Leopard» … kurz gesagt kann man aus dem «DVD-Player» nur noch leere Screenshots erstellen, aber Alternativen wie VLC funktionieren zum […]

Softwareaktualisierung nur noch als Administrator?

Posted by on Sep 2, 2009 | 10 Comments

Die Softwareaktualisierung von Mac OS X 10.5 «Leopard» hatte zahlreiche Macken für Benutzer, die aus Sicherheitsgründen nicht als Benutzer mit Administrationsrechten arbeiteten – sie mussten unter anderem die Softwareaktualisierung manuell durchführen und konnten sich die bereits installierten Aktualisierungen nicht anzeigen lassen. Im neuen Mac OS X 10.6 «Snow Leopard» nun setzt bereits das Aufrufen der Softwareaktualisierung Administrationsrechte voraus …

Kein «X» für Mac OS X 10.6 «Snow Leopard»

Posted by on Aug 26, 2009 | 9 Comments

Die ersten fünf Versionen von Mac OS X inklusive Mac OS X 10.5 «Leopard» trugen jeweils prominent das «X» auf der Verpackung …

Wie befreit man «Spotlight» aus der Bildschirmecke?

Posted by on Mai 7, 2009 | 14 Comments

Die Schnellsuchfunktion von «Spotlight» auf meinem Mac beschloss kürzlich, sich so weit wie möglich in die obere rechte Ecke zu verkriechen. So funktionierte die Suche zwar noch, aber das «Spotlight»-Fenster war nur noch teilweise sichtbar … … mit einem Neustart konnte ich das Problem beheben. Gibt es einen eleganteren Weg? ❓

9:1-Führung für Intel-Macs gegen PowerPC-Macs

Posted by on Apr 22, 2009 | 2 Comments

Wunschgemäss einige statistische Angaben zur Frage, wie viele MacMacken-Besucher noch mit Mac OS X «Tiger» und/oder einem PowerPC-Mac unterwegs sind: In den letzten sieben Wochen verwendeten knapp 64 Prozent der MacMacken-Besucher Mac OS X und weitere 1,5 Prozent waren mit iPhone und iPod Touch unterwegs. Erwartungsgemäss dominierten Mac OS X-Besucher mit «Leopard» und Intel-Macs, insgesamt […]

Kein Mac OS X-Schlüsselbund für den iTunes Store

Posted by on Apr 20, 2009 | 10 Comments

Im Blogeintrag «10 × iPod Touch-Macken» ging ich davon aus, man müsse auf iPod Touch und auf dem iPhone jeweils das Kennwort für den iPod Store neu eingeben, weil kein Schlüsselbund für das sichere Speichern von Kennwörtern zur Verfügung steht. Falsch … … auch auf dem Mac gibt es anscheinend keine Möglichkeit, das Kennwort für den […]

Mac OS X Finder – PDF versus Dateinamen

Posted by on Mrz 28, 2009 | 8 Comments

Auch in Mac OS X 10.5 hat der «Finder» noch viele Macken: Optische Laufwerke, die gar nicht existieren, scheinbar leere Ordner mit Inhalt, Endlosschleifen und so weiter. Momentan nervt mich aber vor allem, dass man PDF-Dateien erst umbenennen kann, wenn der «Finder» für jede einzelne PDF-Datei ein Vorschaubildchen erstellt hat …

Mac OS X ohne Braillezeile BRAILLEX Trio?

Posted by on Mrz 26, 2009 | No Comments

Im Zusammenhang mit Mac OS X 10.5 «Leopard» bewirbt Apple insbesondere auch die verbesserte Unterstützung für behinderte Benutzer. Aus diesem Grund war ich optimistisch, als mich ein blinder PC-Benutzer fragte, ob er seine NetFixer an meinem Mac ausprobieren könne – ich hatte da Braille Display Update 1.0 vor einiger Zeit installiert und da die betreffende Braillezeile […]

Safari mit gravierender RSS-Sicherheitslücke

Posted by on Jan 12, 2009 | 11 Comments

Brian Mastenbrook hat zum x-ten Mal eine gravierende Lücke in Mac OS X entdeckt, dieses Mal betrifft sie den Safari-Browser von Apple: Hat man Safari selbst als RSS-Reader in den Safari-Einstellungen definiert, können entsprechend präparierte Websites ohne weitere Handlungen des Benutzers auf Daten wie sensitive Benutzerdaten wie E-Mail oder Kennwörter zugreifen!