TextEdit ohne iWork-Unterstützung

Posted by on Apr 29, 2009 | 2 Comments

TextEdit, der standardmässige Texteditor von Mac OS X, unterstützt zahlreiche Dokumentenformate – insbesondere auch jene von Microsoft Word (Open Office XML) und NeoOffice/OpenOffice.org Writer (OpenDocument). Hingegen kann TextEdit erstaunlicherweise das Apple-eigene Dokumentenformat von iWork, das heisst von iWork Pages, nicht öffnen … 🙄

«Keynote» nur mit kleineren Mängeln

Posted by on Jan 23, 2009 | 5 Comments

Im neuen iWork ’09-Paket von Apple ist «Pages» nicht für komplexe Dokumente geeignet und «Numbers» kann mit ausgewachsenen Tabellenkalkulationen nicht mithalten – so die deutsche Computerzeitschrift c’t in ihrer aktuellen Ausgabe. Nachfolgend und zum Abschluss jene Macken, die c’t im Bezug auf «Keynote», das iWork-Präsentationsprogramm, identifiziert hat&nbsp,… Vorlagen von «Keynote» können nicht ohne Weiteres an […]

Wann wird «Numbers» endlich erwachsen?

Posted by on Jan 23, 2009 | 8 Comments

Die deutsche Computerzeitschrift c’t nimmt in ihrer aktuellen Ausgabe die neue iWork ’09-Version von Apple unter die Lupe. Nach den «Pages»-Macken, die in der c’t erwähnt wurden, nun jene von «Numbers», der Tabellenkalkulation im iWork-Paket … «Numbers» enthält 250 Funktionen, spezielle Funktionen zur Datenanalyse wie Gültigkeitsprüfung und Pivot-Tabellen fehlen aber – anders als bei Microsoft Excel […]

Einfaches mit «Pages», Komplexes eher nicht …

Posted by on Jan 22, 2009 | 9 Comments

Die deutsche Computerzeitschrift c’t nimmt in ihrer aktuellen Ausgabe die neue iWork ’09-Version von Apple unter die Lupe. Nachfolgend eine Auswahl jener Aspekte der iWork-Textverarbeitung «Pages», die in der c’t negativ bewertet werden  Inhaltsverzeichnisse, Fussnoten und Endnoten können mit «Pages» erstellt werden, Indexe oder zusätzliche Verzeichnisse wie beispielsweise für Abbildungen lassen sich nicht anlegen – für […]