NeoOffice 3.2.1 BETA für Mac OS X 10.7 «Lion» downloaden

Posted by on Aug 14, 2011 | 7 Comments

NeoOffice ist eine Mac-optimierte Version von LibreOffice/OpenOffice, hat aber seit der Einführung eines Spendenzwangs deutlich an Beliebtheit verloren – selbst das offizielle Online-Diskussionsforum kann nur noch kostenpflichtig genutzt werden … wer NeoOffice dennoch in der aktuellen Beta-Version 3.2.1 mit Mac OS X 10.7 «Lion»-Unterstützung für Vollbildmodus, Versionen, usw. ausprobieren möchte, kann sich diese Version momentan […]

Lesefreude mit Fehlermeldungen: OpenOffice/LibreOffice

Posted by on Mai 30, 2011 | 14 Comments

Liebe OpenOffice- und LibreOffice-Entwickler, ist Euch bewusst, wie Eure Fehlermeldungen auf Benutzer wirken? Angesichts solcher Torturen ist die Flucht zu minimalistischen Schreibanwendungen wie iAWriter verständlich … 🙄

LibreOffice ohne skaliertes Drucken auf dem Mac

Posted by on Mai 28, 2011 | 6 Comments

Eine weitere Funktion, die ich in LibreOffice auf dem Mac vermisse, ist das Skalieren beim Drucken, typischerweise das Drucken eines Arbeitsblattes auf eine einzige Seite. In Microsoft Excel 2011 ist diese Möglichkeit vorhanden:

LibreOffice ohne Menüsuche auf dem Mac

Posted by on Mai 25, 2011 | 11 Comments

Benutzeroberflächen mit Menüs bieten im Gegensatz zur Bedienung mit Gesten à la iOS den Vorteil, dass neue Funktionen auffindbar sind. Mac OS X erleichtert dieses Auffinden mit einer Suchfunktion im «Hilfe»-Menü: Im obigen Screenshot ist Microsoft Word 2011 zu sehen, im nachfolgenden LibreOffice 3.3.2 – leider ohne Unterstützung dieser nützlichen Mac OS X-Standardfunktion:

Tipp: OpenOffice, LibreOffice und NeoOffice mit Silbentrennung

Posted by on Apr 29, 2011 | 4 Comments

Mich erreichen immer wieder Hilferufe zur angeblich nicht funktionierenden schweizerdeutschen Silbentrennung in OpenOffice sowie OpenOffice-Derivaten wie NeoOffice oder LibreOffice. Die Erklärung dafür liegt darin, dass das notwendige Wörterbuch nicht standardmässig in OpenOffice enthalten ist, sondern nachträglich hinzugefügt werden muss. Dazu lädt man sich die neuste Wörterbuch-Version herunter und führt die Installation mittels Doppelklick auf die […]

Spendenzwang für aktuelle NeoOffice-Version 3.2

Posted by on Apr 22, 2011 | 31 Comments

NeoOffice ist die Mac-optimierte OpenOffice-Variante meiner Wahl. So freute ich mich kürzlich über den Hinweis auf die neue NeoOffice-Version 3.2 — auch wenn NeoOffice leider weiterhin nicht über eine Funktion zur automatischen Aktualisierung verfügt:

Langsamer Download à la OpenOffice

Posted by on Aug 16, 2010 | 17 Comments

Gestern Sonntag ärgerte mich NeoOffice wieder einmal mit der fehlenden Möglichkeit, automatisch auf die neuste Version zu aktualisieren und der Notwendigkeit, nach der manuellen Aktualisierung erneut das deutsche Sprachpaket zu installieren. Aus diesem Grund wollte ich mir wieder einmal ansehen, wie sich die jeweils direkt auf der Website von Amod in der Zwischenzeit entwickelt hatte. […]

NeoOffice-Support nur noch für Spender

Posted by on Sep 25, 2009 | One Comment

Die Wirtschaftskrise bei NeoOffice, der Mac-optimierten OpenOffice.org-Variante, hat sich verschärft – ab sofort gewähren die NeoOffice-Entwickler nur noch jenen Benutzern Support, die innerhalb eines Jahres mindestens 25 Dollar (etwas mehr als 25 Schweizerfranken oder rund 17 Euro) gespendet haben … … damit soll den NeoOffice-Entwicklern ermöglicht werden, sich (wieder) auf die Entwicklung von NeoOffice zu konzentrieren anstatt […]

Wirtschaftskrise bei NeoOffice

Posted by on Jul 3, 2009 | 2 Comments

Patrick, Ed und Fran, die Entwickler der Mac-optimierten OpenOffice.org-Variante NeoOffice, mussten kürzlich unerfreuliche Neuigkeiten verkünden: Das Spendenaufkommen für NeoOffice ist in den letzten Monaten eingebrochen – vermutlich als Folge der weltweiten Systemkrise – und entsprechend müssen die Leistungen für Benutzer, die nicht (viel) für NeoOffice gespendet haben, eingestellt werden … 🙁

NeoOffice ohne Speichern von neuen Dokumenten

Posted by on Mai 27, 2009 | 14 Comments

NeoOffice ist anders als Apple iWork und Microsoft Office kostenlos und anders als OpenOffice.org für den Mac optimiert. Leider ist aber auch NeoOffice nicht vor Macken gefeit – so ist beispielsweise lästig, dass man die einzelnen Anwendungen von NeoOffice nicht einzeln starten kann und beim NeoOffice-Start jeweils ein neues Writer-Dokument geöffnet wird. Mühsam ist auch, dass […]