NZZ versus Lesekomfort mit Instapaper

Posted by on Aug 25, 2009 | 3 Comments

Instapaper von Tumblr-Entwickler Marco Arment ermöglicht das Abspeichern von Texten im Browser um sie bei späterer Gelegenheit lesen zu können – grundsätzlich steht Instapaper als kostenlose Web-Anwendung zur Verfügung, daneben gibt es eine iPhone-Anwendung mit Offline-Funktionalität in jeweils einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Version. Seit ich Instapaper verwende, lese ich deutlich mehr Texte von Online-Publikationen, denn […]

NZZ ohne Wetter für mobile Browser

Posted by on Jul 21, 2009 | No Comments

Die Website der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) ist auch in einer Version für mobile Browser wie Safari auf dem iPhone und iPod Touch verfügbar. Und genauso wie früher beim Tages-Anzeiger fehlt bei der NZZ der Wetterbericht in der mobilen Website-Version …

Mobile Safari: Komfortabler Sprung ans Seitenende

Posted by on Jul 13, 2009 | No Comments

In der mobilen Version von Safari auf dem iPhone und dem iPod Touch kann man komfortabel an den Anfang einer Webseite scrollen, indem man mit dem Finger auf die Informationsleiste drückt. Der gleiche Komfort steht für das Scrollen an das Ende einer Seite leider nicht zur Verfügung, so dass man sich bei «langen» Webseiten mit endlosem […]

Evernote mit mangelhafter Formatunterstützung

Posted by on Jun 15, 2009 | 6 Comments

Evernote hat wie erwähnt einige Macken, beispielsweise die Standardschriftart und die Suchfunktion oder das Erfassen von Websites. Eine weitere Macke betrifft die kostenlose Version von Evernote («Evernote für Arme»), die offensichtlich nicht mit allen Formaten umgehen kann … Unsupported file attachment type.

Screenshot-Durcheinander à la Evernote

Posted by on Mai 19, 2009 | 4 Comments

Viele Benutzer mögen Evernote, während ich immer noch herauszufinden versuche, ob Evernote einen dauerhaften Platz auf meinem Mac erhält – bislang sprechen insbesondere Sicherheitsmängel sowie die ungenügende Suchfunktion dagegen. Eine weitere Macke ist das Ablegen von Websites als Notizen, nachfolgend ein Beispiel …

Speicherplatzschwund durch Safari-Vorschau

Posted by on Mai 15, 2009 | 3 Comments

Speicherplatzschwund auf dem Mac entsteht häufig durch Anwendungen, die ungefragt und unbeschränkt Daten abspeichern – so beispielsweise NetNewsWire mit dem x-fachen Speichern von Anlagen zu RSS-Feeds. Ebenfalls Speicherplatz kosten die Website-Vorschaubildchen, die Apples Safari-Browser abspeichert …

Ungültiges «Evernote»-Zertifikat – seit 8 Wochen!

Posted by on Mai 5, 2009 | 6 Comments

Vor rund acht Wochen berichtete ich über das ungültige SSL-Zertifikat auf der «Evernote»-Website unter https://evernote.com/ und schrieb abschliessend … (Ich nehme an, «Evernote» wird das Problem in Kürze entdecken und beheben – die falsche Umleitung dürfte sich einfach korrigieren lassen.) … heute besteht das Problem immer noch. Schlafen die Verantwortlichen bei «Evernote» in Sachen Sicherheit? Ein […]

«Evernote»-Website mit ungültigem SSL-Zertifikat

Posted by on Mrz 10, 2009 | 2 Comments

Soeben rief ich die Website von «Evernote» unter http://evernote.com/ auf und wurde dabei automatisch nach https://evernote.com/ umgeleitet – in der Folge zeigte mir Mozilla Firefox folgende Fehlermeldung im Zusammenhang mit dem SSL-Zertifikat der «Evernote»-Website an … […] evernote.com uses an invalid security certificate. […] … das Zertifikat lautet auf www.evernote.com, nicht evernote.com – da hätte sich «Evernote» ein […]

Wer bestimmt die «Top Sites» in Safari 4?

Posted by on Feb 24, 2009 | 25 Comments

Safari 4 zeigt in der nun öffentlich verfügbaren BETA-Version nach dem Programmstart eine Screenshot-Übersicht von so genannten «Top Sites». Für den Fall, dass Safari die «Top Sites» des Benutzers noch nicht kennt, hat Apple vorgesorgt und eine eigene Auswahl getroffen – oder haben die jeweiligen Website-Betreiber dafür bezahlt? 🙄

Digitaler «Anthrazit»-…–Lifestyle ohne Mac

Posted by on Feb 15, 2009 | 11 Comments

«Anthrazit» bezeichnet sich selbst als «digitales Lifestyle-Magazin», das «konsumentenorientiert das Internet, das digitale Leben und die mobile Welt verständlich» macht. Besucht man http://www.anthrazit.org/, stellt man allerdings fest, dass «Anthrazit» das moderne Internet selbst noch nicht verstanden hat …